Uruvelâ: Die Stätte der asketischen Praktiken
Uruvela

Nachdem der Asket Gotama seine beiden ersten Lehrer nach nur etwa einem Jahr verließ, gelangte er in einen Wald nahe dem Dörfchen Uruvela am Flusse Nerañjarâ, wo er sich mit fünf anderen Asketen strengsten Praktiken, wie zum Beispiel Hungern, unterwarf.

Er gelangte zur Einsicht, dass man mit einem extrem geschwächten Körper nicht fähig ist, die Erlösung zu erlangen.

hoch

zurück